Idee

Urlaub und Arbeit – zwischen Stadt und Land

Nicht weit von der Ostsee in Vorpommern stehen mitten im kleinen Dorf Schlatkow zwei schöne Fachwerkhäuser und ein zu Gutshaus. Unsere Genossenschaft möchte die traumhafte und sehr ruhige Lage dazu nutzen, einen Ort der Gemeinschaft und des Rückzugs zu schaffen. Das können ein entspannter Urlaub mit der Familie, ein Gruppen-Retreat oder auch ein konzentriertes Arbeiten an einem Projekt sein.
Drei gut ausgestattete, lichtdurchfluteten Wohnungen haben wir bereits fertiggestellt, die nun vermietet werden.
Durch das gemeinschaftliche Miteinander wird man hier immer auch andere Genoss:innen treffen, mit denen man entspannte Wanderungen, Radtouren, Kanutouren auf der Peene oder einen Ausflug ans Meer angehen kann. Oder einfach einen Kaffee trinken.

-zwischen Herberge und Co-Working
-zwischen Urlaub und Arbeit
-zwischen Stadt und Land

Konzept

Was ist geplant

Nach der 2023 erfolgten Fertigstellung dreier Ferienwohnungen in einem der Fachwerkhäuser, der „Alten Melkerschule“, sollen im Gutshaus 12 weitere Ferienwohnungen entstehen. Im Zusammenspiel mit der direkt benachbarten großen „Festscheune“ der Gemeinde sowie den vier geplanten Gemeinschaftsräumen im Erdgeschoss ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Bespielung. Unsere Planungen sehen vor, die jeweils ca. 30qm großen Räume flexibel mit Wohnküche, Seminarraum, Spielzimmer und Arbeitsraum auszustatten. So kann das Gutshaus neben der Nutzung als Urlaubsort auch für Seminare, Retreats und andere Gruppenaktivitäten zur Verfügung stehen. Um seine Auslastung sicherzustellen, werden neben den Genoss:innen auch Externe gern gesehene Gäste sein.
Die acht Wohnungen im EG des Gutshaus` können flexibel zusammengelegt werden und mit den großen Räumen verbunden werden. So können z.B. Freunde oder Familie zu Besuch kommen oder Gruppen mit schwankenden Teilnehmerzahlen untergebracht werden, um so auch in wechselnder Zusammensetzung zielgerecht buchen zu können.

Infobroschüre herunterladen

– 12 Ferienwohnungen in verschiedenen Größen im Gutshaus – 8 im Erdgeschoss und 4 im Dachgeschoss

– 3 Ferienwohnungen und ein Gemeinschaftsraum in der „Melkerschule“ (Fachwerkhaus) sind bereits fertig gestellt und können gemietet werden: siehe Buchung

– Ausbaureserve für öffentliche Nutzungen in der „Herberge“ (Fachwerkhaus)

Nach der 2023 erfolgten Fertigstellung dreier Ferienwohnungen in einem der Fachwerkhäuser, der „Alten Melkerschule“, sollen im Gutshaus 12 weitere Ferienwohnungen entstehen. Im Zusammenspiel mit der direkt benachbarten großen „Festscheune“ der Gemeinde sowie den vier geplanten Gemeinschaftsräumen im Erdgeschoss ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Bespielung. Unsere Planungen sehen vor, die jeweils ca. 30qm großen Räume flexibel mit Wohnküche, Seminarraum, Spielzimmer und Arbeitsraum auszustatten. So kann das Gutshaus neben der Nutzung als Urlaubsort auch für Seminare, Retreats und andere Gruppenaktivitäten zur Verfügung stehen. Um seine Auslastung sicherzustellen, werden neben den Genoss:innen auch Externe gern gesehene Gäste sein.
Die acht Wohnungen im EG des Gutshaus` können flexibel zusammengelegt werden und mit den großen Räumen verbunden werden. So können z.B. Freunde oder Familie zu Besuch kommen oder Gruppen mit schwankenden Teilnehmerzahlen untergebracht werden, um so auch in wechselnder Zusammensetzung zielgerecht buchen zu können.

– 12 Ferienwohnungen in verschiedenen Größen im Gutshaus – 8 im Erdgeschoss und 4 im Dachgeschoss

– 3 Ferienwohnungen in der „Melkerschule“ (Fachwerkhaus) sind bereits fertig gestellt und zu vermieten: buchung@werkgutwohnen.de

– Ausbaureserve für öffentliche Nutzungen in der „Herberge“ (Fachwerkhaus)

Infobroschüre herunterladen

Genossenschaft

die WERK Gut WOHNEN Schlatkow eG

Die Genossenschaft WERK Gut WOHNEN Schlatkow eG wurde 2022 gegründet und hat derzeit 17 Mitglieder. Nach dem Erwerb des Grundstückes 2023 ist es ihre Aufgabe, das Gutshausensemble mit seinen drei Gebäuden zu sanieren und in Nutzung zu bringen. Langfristig wird hier ein Ort entstehen, der in erster Linie den Mitgliedern der Genossenschaft zur Verfügung steht, gleichzeitig aber immer offen steht für externe Besucher:innen.

2023 haben wir in einem der beiden Fachwerkhäuser bereits drei Ferienwohnungen saniert, die wir seitdem vermieten. Mit der Sanierung des Gutshauses stellt sich der Genossenschaft nun eine ungleich größere Aufgabe, die wir mit vereinten Kräften und kreativen Ideen stemmen werden.
Wir suchen daher Menschen, die Lust und Interesse haben, gemeinsam mit oder in der Genossenschaft die Entwicklung des Projektes voranzubringen und inhaltlich und räumlich das Projekt zu gestalten. Als Genoss:in hat man die Möglichkeit, in der Entwicklungsphase aktiv die inhaltliche Ausrichtung des Projektes mitzugestalten.

Satzung Genossenschaft Beitrittsantrag

So kann man mit dem Einbringen eigener Impulse das Projekt in Richtungen öffnen, die einem selber wichtig sind.
Gleichzeitig ist es uns wichtig, schon im derzeitigen Entstehungsprozess des Projektes die Genossenschaft durch gemeinsame Arbeitseinsätze, regelmäßige Treffen, bereichernde Aktionen und kreativen Austausch zu pflegen. Von Beginn an stand für uns der Spaß am Miteinander gleichberechtigt neben der Projektentwicklung im Vordergrund. Dieser Spirit soll uns auch weiterhin begleiten und das Projekt in eine frohe und gelungene Zukunft bringen.

Falls wir Ihr Interesse an unserer Genossenschaft geweckt haben sollten:
Ein Anteil an der Genossenschaft beträgt 1.000,00 Euro.
Um Mitglied zu werden, müssen mindestens zehn Anteile erworben werden. Zzgl. einmalig ein Eintrittsgeld von 500.- €. Für weitergehende Fragen können Sie sich die Satzung herunter laden,  rufen uns an oder senden uns eine Email an

info@werkgutwohnen.de

Die Genossenschaft WERK Gut WOHNEN Schlatkow eG wurde 2022 gegründet und hat derzeit 17 Mitglieder. Nach dem Erwerb des Grundstückes 2023 ist es ihre Aufgabe, das Gutshausensemble mit seinen drei Gebäuden zu sanieren und in Nutzung zu bringen. Langfristig wird hier ein Ort entstehen, der in erster Linie den Mitgliedern der Genossenschaft zur Verfügung steht, gleichzeitig aber immer offen steht für externe Besucher:innen.

2023 haben wir in einem der beiden Fachwerkhäuser bereits drei Ferienwohnungen saniert, die wir seitdem vermieten. Mit der Sanierung des Gutshauses stellt sich der Genossenschaft nun eine ungleich größere Aufgabe, die wir mit vereinten Kräften und kreativen Ideen stemmen werden.
Wir suchen daher Menschen, die Lust und Interesse haben, gemeinsam mit oder in der Genossenschaft die Entwicklung des Projektes voranzubringen und inhaltlich und räumlich das Projekt zu gestalten. Als Genoss:in hat man die Möglichkeit, in der Entwicklungsphase aktiv die inhaltliche Ausrichtung des Projektes mitzugestalten.

So kann man mit dem Einbringen eigener Impulse das Projekt in Richtungen öffnen, die einem selber wichtig sind.
Gleichzeitig ist es uns wichtig, schon im derzeitigen Entstehungsprozess des Projektes die Genossenschaft durch gemeinsame Arbeitseinsätze, regelmäßige Treffen, bereichernde Aktionen und kreativen Austausch zu pflegen. Von Beginn an stand für uns der Spaß am Miteinander gleichberechtigt neben der Projektentwicklung im Vordergrund. Dieser Spirit soll uns auch weiterhin begleiten und das Projekt in eine frohe und gelungene Zukunft bringen.

Falls wir Ihr Interesse an unserer Genossenschaft geweckt haben sollten:
Ein Anteil an der Genossenschaft beträgt 1.000,00 Euro.
Um Mitglied zu werden, müssen mindestens zehn Anteile erworben werden. Zzgl. einmalig ein Eintrittsgeld von 500.- €. Für weitergehende Fragen können Sie sich die Satzung herunter laden,  rufen uns an oder senden uns eine Email an

info@werkgutwohnen.de

Satzung Genossenschaft Beitrittsantrag

Lage und Gebäude

Das Gutshaus und die zwei Fachwerkhäuser stehen auf einem fußballfeldgroßen Grundstück im Ortszentrum von Schlatkow. Der 140 Einwohner-Ort liegt etwa 20km westlich von Usedom, zwischen Anklam und Greifswald.
Eines der beiden Fachwerkhäuser wurde nun 2023 denkmalgerecht saniert – hier stehen nun drei schöne Ferienwohnungen zur Nutzung und Vermietung bereit. Zusätzlich gibt es einen Gemeinschaftsraum, der zum gemeinsamen Essen, Spielen oder Arbeiten genutzt werden kann. Letzteres seit kurzem sogar mit Glasfaseranschluss.
Zwischen den drei Gebäuden findet sich jede Menge Platz zum Spielen, Rumtoben, das entspannte Frühstück unter freiem Himmel oder den gemütlichen Lesenachmittag. Die Lage abseits des Durchgangsverkehrs bewirkt, dass es hier unglaublich still ist und auch kleine Kinder gefahrlos umhertollen können. Direkt neben dem Grundstück befinden sich ein großer Kinderspielplatz sowie die 600qm große Festscheune der Gemeinde, die sehr gut für Feste und Events genutzt werden kann.

Vom Gutshaus aus können Wanderungen und Radtouren durch naturnahe Buchenwälder nach Züssow oder zur Peene, dem „Amazonas des Nordens“, unternommen werden. AN der Peene findet man eine kleine, ruhige Badestelle und kann dort gut zum Paddeln aufbrechen.
Das Wasserschloss Quilow mit seinem malerischen Café ist nur 3km entfernt. Radler sind in einer guten Stunde in Greifswald, an der Ostsee in Lubmin oder am Achterwasser von Usedom im beschaulichen Lassan. Der Bioladen und Café im nahen Züssow ist gut zum Einkaufen oder Kaffeetrinken zu Fuß, mit Rad oder Auto zu erreichen.

Buchung

Buchungskontakt

Unter dieser eMail bitte Buchungsanfragen stellen.

buchen@werkgutwohnen.de

(der Buchungskalender ist momentan in Arbeit – bitte schicken Sie eine Anfragemail an buchen@werkgutwohnen.de – danke)

Im frisch sanierten Fachwerkhaus „Alte Melkerschule“ können wir bereits drei Ferienwohnungen mit 40/50 und 60 qm anbieten.

Beide großen Wohnungen bestehen aus einem geräumigen Wohnzimmer mit offener Küche, hohen Decken, großen Fenstern und alten Holzdielen sowie einem Schlafzimmer mit Queensize-Doppelbett und einem Bad mit Dusche und WC. Die voll ausgestatteten Küchen bieten viel Platz für gemeinsames und kommunikatives Kochen. Die kleine Ferienwohnung hat eine offene Küche im kleinen Wohnzimmer und ein kleines Schlafzimmer woran ein neu saniertes Bad anschließt.

In der kleinen Wohnung können 2 Personen (ggf. 4 Personen – 2 Erw. und 2 Kinder) Platz bieten. In der zweiten Wohnung können 2 Personen im Schlafzimmer und 2 Personen im Wohnzimmer auf einem breiten, gemütlichem Sofa mit Topper übernachten. Demnach insgesamt für 4 Personen geeignet. Die dritte Wohnungen hat einen zusätzlichen Schlafraum mit Etagenbett mit einer 1,40m breiten unteren Liegefläche sowie ein zweites WC. So können 5 Personen hier nächtigen.

Zwischen den beiden großen Wohnungen liegt ein 40qm großer Gemeinschaftsraum mit Küche und WC, der zum gemeinsamen Essen, Arbeiten, Spielen und für Gruppenaktivitäten genutzt werden kann. Ein Schlafsofa bietet hier zudem 2 zusätzliche Schlafgelegenheiten.

Die Melkerschule mit dem zusätzlichen Gemeinsachftsraum ist somit auch ein idealer Ort für Familientreffen, Zeit mit Freunden zu verbringen oder für kleine Teamevents gut geeignet.

Unsere Preise

Wohnung eins: 75 Euro pro Nacht plus 40 Euro Endreinigung (hier kann auch ein Haustier einziehen, zuzügliche Reinigung: 25€)
Wohnung zwei und drei: 95 Euro pro Nacht plus 40 Euro Endreinigung
Gemeinschaftsraum: 40 Euro pro Nacht plus 20 Euro Endreinigung

Mitglieder der Genossenschaft zahlen pro Nacht und Wohnung: 60 Euro plus 40 Euro Endreinigung 

Für Belegungsanfragen und Buchungen (ein Kalender ist in Arbeit) schreiben Sie bitte eine Mail an:

buchen@werkgutwohnen.de

Falls wir Ihr Interesse an unserer Genossenschaft geweckt haben sollten:
Ein Anteil an der Genossenschaft beträgt 1.000,00 Euro.
Um Mitglied zu werden, müssen mindestens zehn Anteile erworben werden. Zzgl. einmalig ein Eintrittsgeld von 500.- €. Für weitergehende Fragen können Sie sich die Satzung herunter laden (siehe Genossenschaft),  rufen uns an oder senden uns eine Email an

info@werkgutwohnen.de

Buchungskalender

Verfügbar
Gebucht
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Unter dieser eMail bitte Buchungsanfragen stellen.

buchen@werkgutwohnen.de

(der Buchungskalender ist momentan in Arbeit – bitte schicken Sie eine Anfragemail an buchung@werkgutwohnen.de – danke)

Im frisch sanierten Fachwerkhaus „Alte Melkerschule“ können wir bereits zwei Ferienwohnungen mit 50 und 60 qm anbieten. In Bälde auch eine kleine dritte. Beide Wohnungen bestehen aus einem geräumigen Wohnzimmer mit offener Küche, hohen Decken, großen Fenstern und alten Holzdielen sowie einem Schlafzimmer mit Queensize-Doppelbett und einem Bad mit Dusche und WC. Die voll ausgestatteten Küchen bieten viel Platz für gemeinsames und kommunikatives Kochen.
Die größere der beiden Wohnungen hat einen zusätzlichen Schlafraum mit Etagenbett mit einer 1,40m breiten unteren Liegefläche sowie ein zweites WC.
In der zweiten Wohnung können zwei Personen im Wohnzimmer auf einem breiten Sofa mit gemütlichem Topper schlafen.

Bei voller Belegung können in den zwei Wohnungen 9 Personen nächtigen.

Die dritte kleinere Wohnung wird ein Wohnzimmer mit offnere Küche und ein Schlafzimmer mit angrenzendem Bad und Dusche beinhalten und bald 2 (4) Personen Platz bieten.

Zwischen den beiden Wohnungen liegt der 40qm großer Gemeinschaftsraum mit Küche und WC, der zum gemeinsamen Essen, Arbeiten, Spielen und für Gruppenaktivitäten genutzt werden kann. Ein Schlafsofa bietet hier momentan zudem 2 zusätzliche Schlafgelegenheiten.

Die Melkerschule mit dem zusätzlichen Gemeinsachftsraum ist somit auch ein idealer Ort für Familientreffen, Zeit mit Freunden zu verbringen oder für kleine Teamevents.

Unsere Preise

Wohnung eins: 75 Euro pro Nacht plus 40 Euro Endreinigung (hier kann auch ein Haustier einziehen, zuzügliche Reinigung: 25€)
Wohnung zwei und drei: 95 Euro pro Nacht plus 40 Euro Endreinigung
Gemeinschaftsraum: 40 Euro pro Nacht plus 20 Euro Endreinigung

Mitglieder der Genossenschaft zahlen pro Nacht und Wohnung: 60 Euro plus 40 Euro Endreinigung 

Für Belegungsanfragen und Buchungen (ein Kalender ist in Arbeit) schreiben Sie bitte eine Mail an:

buchen@werkgutwohnen.de

Falls wir Ihr Interesse an unserer Genossenschaft geweckt haben sollten:
Ein Anteil an der Genossenschaft beträgt 1.000,00 Euro.
Um Mitglied zu werden, müssen mindestens zehn Anteile erworben werden. Zzgl. einmalig ein Eintrittsgeld von 500.- €. Für weitergehende Fragen können Sie sich die Satzung herunter laden (siehe Genossenschaft),  rufen uns an oder senden uns eine Email an

info@werkgutwohnen.de

Anreise

Schlatkow ist mit jedem Verkehrsmittel gut erreichbar

Über die Autobahn A20 ist Schlatkow von Hamburg, Kiel und Rostock und von Berlin in 2:15 Stunden über die A11 und A20 gut zu erreichen. Greifswald, Lubmin oder Zinnowitz auf Usedom sind vom Gutshaus in 45 min zu erreichen. Mit der Bahn kommt man von Berlin in 2:30 Stunden mit dem RE nach Greifswald/Stralsund ohne Umsteigen zum Bahnhof Klein Bünzow. Von hier aus sind es 3km zu gehen oder radeln. Vom Bahnhalt in Klein Bünzow über Züssow erreicht man Usedom ohne Auto mit der Bäderbahn.

Und wer gleich mit dem Rad kommen möchte, nimmt den Radfernweg Berlin-Usedom.

Termine

Termine vor Ort in Schlatkow

22.-23.06.24

MittsommerRemise – Festival der Gutshäuser Mecklenburg-Vorpommern

Die „MittsommerRemise“ in Mecklenburg-Vorpommern lädt ein ganzes Wochenende zur sommerlichen Landpartie. Am Sonntag findes diese in Vorpommern statt. Das Gutshausensemble ist Sonntag mit dabei.

Zeitgleich findet das Sommerfest von Schlatkow mit Kaffee und Kuchen und vielen Aktivitäten statt.

Link: Mittsommer-Remise

08.09.24

Tag des offenen Denkmals – deutschlandweiter Denkmaltag.

Wir sind von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr vor Ort. Es gibt Infos, Kaffee und Kuchen. Dazu auch Vorstellung des Projekts und Führungen durch die ersten drei neuen Ferienwohnungen. Um 14 Uhr wird es einen Vortrag zur Geschichte des Gebäudes und des Dorfes geben.

Link: Tag Des Offenen Denkmals

Umgebung

Umgebung von Schlatkow

Naturpark Flusslandschaft Peenetal – Informationen zum „Amazonas des Nordens“

Wasserschloss Quilow – Schloss, Kultur, Restaurant und Ausstellung

Ostseeländer Züssow – Hoflanden und Café

Flußcafé Anklam – Café an der Peene in der Stadt

Kanuverleih Menzlin  – und Flußtouren an der Peene in Ziehten und Startpzunkt einer Peenewanderung.

Museum im Steintor – das älteste Museum in Vorpommern zwischen Greifswald und Stettin im höchsten Stadttor in Pommern

Pommersche Landesmuseum – Museum für Kultur und Geschichte Pommerns und ein große Gemäldesammlung

Seebad Lubmin – ein schönes Seebad mit der längsten Seebrücke der Ostsee – viel Strand und wenig Leute.

AKW Greifswald – Östlich von Greifswald gelegen, kann das still gelegte Atomkraftwerk mit Führungen besichtigt werden.

Wege

Wanderweg – Waldwanderung nach Züssow. Über Wolfradshof Richtung Norden über Felder und durch traumhafte Buchenwälder.

Wanderweg  – Rundwanderweg durch besagte Buchenwälder und durch den Oldenburger Forst nach Ranzin und zurück.

Weg zur Peene – Wanderung über die Felder und Quilow nach Stolpe, Richtung Süden zur Badestelle an die Peene und Personenfähre zum Übersetzten nach Stolpe.

Weg an der Peene – Wanderung mit Aussichtspunkt an der Peene entlang. Der Aussichtsturm ist von der Kanuverleih Menzlin (Parkplatz) aus leicht auf der Krone des Peenedeichs zu erreichen.

Laufstrecke – Laufstrecke durch Wolfradshof in die nördlichen Buchenwälder und zurück nach Schlatkow. 10k Rundlauf.

Radstrecke – Radstrecke voon Berlin nach Schlatkow. Eine tolle Strecke – sehr viel Strecke auf schönen Radwegen fern jeder Hauptstraße. 195 km

Galerie Wohnung 1

Einblicke

Galerie Wohnung 3

Einblicke

Galerie Winter

winterliche Eindrücke vom Projekt

Galerie Umgebung

winterliche Eindrücke vom Projekt

Galerie Planskizzen

Konzeptideen